Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

BANKRECHT

WAS IST BANKRECHT?

Ob Girokonto, Sparbuch, Wertpapierkauf oder Immobilienfinanzierung: Fast jeder volljährige Deutsche unterhält eine Bankverbindung. Genauso vielfältig wie die Rechtsbeziehung sind die Rechtsfragen, die sich im Bereich des Bankrechts stellen.

Durch die Verzahnung von Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie dem Recht der Finanzdienstleistungen greift das Bankrecht in das tägliche Leben eines jeden spürbar ein, die Marktwirtschaft wäre ohne diesen Bereich in der heutigen Form nicht denkbar.

Das Bankrecht ist, wie auch das Arbeitsrecht, keine in sich abgeschlossene Materie. In einem weiten Sinne kann man darunter aller Rechtsnormen aus verschiedenen Bereichen des privaten und öffentlichen Rechts verstehen, die irgendeinen Bezug auf die Organisation und das Handeln eines Kreditinstituts haben können. Dieser Bereich ist sehr weit gefasst und die einschlägigen Vorschläge sind über viele Gesetze verstreut. So gibt es Rechtsvorschriften mit speziellen Regelungen für das Bankwesen, wie z.B. das Bundesbankgesetz, dass Kreditwesengesetz, das Wertpapierhandelsgesetz, das Börsengesetz, das Depotgesetz, das Geldwäschegesetz und viele weitere Gesetze. Außerdem gibt es Rechtsvorschriften für bestimmte Gruppen von Kreditinstituten, wie zum Beispiel das Sparkassengesetz der Länder, das Pfandbriefgesetz, das Bausparkassengesetz und das Investmentgesetz.

Die wichtigste Rechtsquelle des privaten Bankrechts ist jedoch das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Das BGB enthält die für sämtliche Rechtsbeziehungen geltenden allgemeinen Regeln, beispielsweise über die Geschäftsfähigkeit und über das Zustandekommen von Verträgen sowie das Entstehen, die Abwicklung und das Erlöschen von Schuldverhältnissen.
Die meisten Bankmitarbeiter kennen ihre Rechte und Pflichten; nichtsdestotrotz passieren auch Fehler. So kann es Probleme bei der Anlageberatung, bei der Kontoführung (zu lange Überweisungszeit, Verweigerung der Gutschrift bei Diebstahl von EC oder Kreditkarten), im Kreditbereich (falsche Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung, nicht zulässige Kreditsicherung) sowie auch beim Datenabgleich mit der Schufa geben.

Neben meiner Tätigkeit als Rechtsanwältin bilde ich übrigens Bankkaufleute im Fach „Recht“ zu Bankfachwirten aus.
In sämtlichen Bereichen des Bankrechts stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Zurück

Über uns

Wir sind eine in Sprockhövel ansässige Rechtsanwaltskanzlei, die auf die Rechtsgebiete Arbeitsrecht, Bankrecht, Strafrecht, Verkehrsunfallrecht und allgemeines Zivilrecht spezialisiert ist.

Kontakt

Rechtsanwaltskanzlei
Elke Althäuser

Hölterstraße 58
45549 Sprockhövel

T: 02324 / 68 69 800
F: 02324 / 68 69 802
M: 0177 / 68 69 803

Copyright © 2017 Rechtsanwaltskanzlei Elke Althäuser